Kodi 4 noobs

Mit Kodi kann man wunderbar seine Musik und Video Sammlung organisieren. Auch IPTV und das streamen diverser Inhalte ist eigentlich kein Problem. Das Programm Kodi kann man sich passend für sein Betriebssystem, am besten auf der Entwickler Homepage, kostenlos herunter laden.

Nach der Installation hat man erst mal ein leeres Media Center. Man kann seine eigenen Inhalte bequem mit ein Mausklicks hinzufügen. Durch die sogenannten Addons kann man Zusatzinhalte wie zum Beispiel Mediatheken, Streams, Radiosender einbinden. Das hört sich für den Einsteiger erst mal sehr kompliziert an. Ist es aber nicht, wenn man die richtigen Quellen und Links kennt.

Gerade am Anfang empfiehlt sich die Benutzung eines vorgefertigten Pakets, in dem schon die wichtigsten Addons enthalten sind. Einen solchen deutschen Build mit Anleitung bekommt ihr zum Beispiel hier: klugscheisserbuilds.net

Zu guter Letzt noch ein Hardware Tip von mir:
Der Mobile Desktop Computer von Kangaroo funktioniert prima.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.