Android Kinder Modus

Giulis erstes Handy Mir egal was die Leute reden, meine Tochter hat mit drei ihr erstes Storio Tablet bekommen. Was ich übrigens sehr empfehlen kann. Und mit vier gibt es ihr erstes Smartphone.

Es ist ein Galaxy Young in der Hello Kitty Edition.

Doch so ganz ohne Schutz ist so ein Android Gerät dann doch nicht zu gebrauchen. Es muß unbedingt ein Art Kindersicherung her, um als Elternteil ein klein wenig die Kontrolle zu behalten und die Kinder in die richtige Bahn zu lenken. Eine Möglichkeit wäre die Komplett Lösung von Kids Place. Doch leider ist mir das nicht genug, ich will mehr ;)

Ich poste hier mal die Apps die ich für sinnvoll halte.

 

 

1. avast! Mobile Security
Handy-Diebstahlssicherung und mobile Security + Virenscanner (Google Play Store Link)

 

2. App Lock / Smart App Protector
Der Smart App Protector schützt deine installierten Anwendungen mit einem Passwort oder einem Muster. (Google Play Store Link)

 

3. Call Guard (SMS & Call Blocker)
Volle Kontrolle über Ein- und Ausgehende Gespräche sowie SMS/MMS. Man kann zum Beispiel festlegen welche, Telefon Nummern gewählt werden dürfen. Englisch Kenntnisse sind bei dieser App von Vorteil. (Google Play Store Link)

 

Es sollte eigentlich selbst erklärend sein, aber wie hab ich nun die Apps sinnvoll eingesetzt?

Als erstes habe ich mit Call Guard alle ausgehenden Telefonate geblockt. Wichtige Telefonnummern von Mama, Papa, Oma und Opa freigegeben und diese dann auch direkt als Verknüpfung, in einem Ordner auf dem Homescreen abgelegt. Mit dem Smart App Protector habe ich nun alle wichtigen Applikationen mit einem Passwort geschützt. Speziell der Store und die Einstellungen gehören nicht in Kinder Hände. Dienste wie Musik, Kamera und ein paar Spiele habe ich „offen“ gelassen. Aber das müsst ihr für euch selbst entscheiden. Wieder habe ich Verknüfungen von den, nicht mit einem Passwort geschützten, Apps auf dem Homescreen abgelegt. Zu guter letzt dient Avast als Vierenscanner und Diebstahlschutz mit einem perfekten Ortungssystem.
Alle 3 Apps gibt es in einer kostenlosen Version zum Testen. Deshalb einfach mal ausprobieren.

Ich denke diese Kombination von Sicherheitsvorkehrungen sollten für das erste Handy ausreichend sein. Aber wie immer interessiert mich eure Meinung. Gibt es andere App Vorschläge von Euch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.